Auftakt Saison 4 in Hockenheim!

Achtung Änderungen:
Fusion mit RRVGT.de & Neuer Name "GetPole Racing"
>> News hier lesen <<


Mehrere Monate liegt es jetzt schon zurück, dass die Saison 3 mit einem spannendem Rennen auf Suzuka beendet wurde.
Einige Fahrer haben sich in der Zwischenzeit in GT3 Fahrzeugen warm gehalten, andere haben sogar an 24h Rennen in Amerika teilgenommen!
Aber am 13 Januar war es dann endlich wieder für alle soweit! Saison 4 wurde gebührend gestartet!

27 Fahrer wurden gleichzeitig auf den Hockenheimring losgelassen und um das ganze noch verrückter zu machen, durfte aus Fahrzeugen der DTM und WTCR gewählt werden!


DTM

Was von Anfang an ein mehr als spannendes Renne mit jeder Menge Action zu werden versprach, hielt gerade in der DTM einige Überraschungen parat!
Thorben Kexel und Reinhard Hiebl, die nach ihren schnellen Runden in der Rennvorbereitung als Favoriten gewertet wurden, konnten im Rennen nicht von sich überzeugen.
Dafür zeigten Bay-Pirates Neulinge Daniel Bleisteiner dicht gefolgt Michael Schiling ihr Können und nahmen die meisten Punkte mit!

Überraschung dahinter: Lisa Hansen, die zuvor eher im Mittelfeld fuhr, konnte ihr erstes Podium einfahren. Damit geht sie auch in der Gesamtwertung von Tabellenplatz 3 aus ins nächste Rennen auf dem Raceroom Raceway!
Ihr verdanken wir auch diesen tollen Rückblick auf das Rennen.
Wer sich das gesamte Rennen noch einmal ansehen möchte, findet es - spektakulär kommentiert von Speckelfe Nils und Fachmann Toni - auf unserem Twitch Kanal!

WTCR

In der WTCR hatte sich Stefan "Controller" Hilpert beim Zeitenfahren stark angekündigt, im Rennen fehlte es allerdings an Konstanz. Er teilt sich den dritten Tabellen-Platz mit Pete Snake. Davor zeigte Kevin Weinreich im Peugeot eine starke Leistung, fuhr im Sprintrennen auf Platz 1. Noch besser traf es allerdings Andreas Gillmann, der im Hauptrennen auf Platz 4 vorfuhr und seinen Hyundai im Sprintrennen auf Platz 2 nach Hause brachte.
Diese Ergebnisse haben allerdings ein Geschmäckle, wie man so schön im schwäbischen sagt.

Das Duell in der Führungsgruppe der WTCR wurde leider durch den Übermut von DTM Fahrern abrupt beendet, die sich bei einem mehr als gewagten Überrundungsmanöver stark verschätzten. Auch nach dem Rennen sorgte dieses Manöver noch für einigen Unmut, sodass die Rennkommissare am Ende eine 5 Punkte Strafe so wie einen Ausschluss vom nächsten Rennen aussprachen. Für die nächsten Rennen stehen diese Fahrer unter besonderen Beobachtung.


Platzierungen Hockenheimring:

5-1hockenheim-dtm-png-jpg


4-1hockenheim-wtcr-png-jpg

    Share